Ausbau des Ganztagsschulangebots in Rheinland-Pfalz

Zum Schulstart am 1. August 2016 wird das Angebot an Ganztagesschulen in Rheinland-Pfalz um sieben weitere Schulen auf insgesamt 620 Ganztages-Schulen ausgedehnt.
Voraussetzung waren bestimmte Mindestteilnehmerzahlen, die die vier Grundschulen, zwei Gymnasien mit neunjährigem Bildungsgang und eine Realschule plus mit Fachoberschule beim Ganztagesschulanmeldeverfahren für das Schuljahr 2016/2017 deutlich überschritten haben.

Damit gibt es in Rheinland-Pfalz 324 Grundschulen, 62 Förderschulen, 141 Realschulen plus (mit FOS), 47 Integrierte Gesamtschulen sowie 44 Gymnasien mit neunjährigem Bildungsgang und zwei Realschulen in privater Trägerschaft, die ein Ganztagesangebot bieten. Mit den weiteren verpflichtenden Ganztagesschulen (21 G8-Ganztagesgymnasien, mehr als 400 offene Ganztagesschulen) bietet Rheinland-Pfalz ca. 1.150 Schulen mit Ganztagesangebot – in Relation sind das mehr als drei Viertel aller allgemeinbildenden Schulen in RLP.

Liste der neuen Ganztagsschulen zum Schuljahr 2016/2017 in Rheinland-Pfalz

Zum Schuljahr 2016/2017 werden folgende Schulen mit einem Ganztagesprogramm ausgestattet:

Schulen in der Primarstufe

  • Grundschule Kandel, Kreis Germersheim
  • Grundschule Ludwigshafen-Oggersheim, Stadt Ludwigshafen
  • Grundschule Langenlonsheim, Kreis Bad Kreuznach
  • Grundschule Osburg, Kreis Trier-Saarburg

Schulen der Sekundarstufe I

  • Realschule plus mit FOS Daun, Vulkaneifel
  • Helmholtz-Gymnasium Zweibrücken, Stadt Zweibrücken
  • Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur, Westerwaldkreis

Quelle und vollständige Pressemeldung: Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz