Schulanfang in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt soll das Schulsystem ergänzt werden. Mit Gemeinschaftsschulen sollen die Schüler künftig gemeinsam alle Abschlüsse bis hin zum Abitur an einer Schule lernen können.

In der Gesetzesergänzung ist vorgesehen, daß die Gemeinschaftsschulen ab dem Schuljahr 2013/2014 bereits ihren Betrieb aufnehmen. Darin werden die Schüler ab der vierten Klasse durch die jeweilige Leistung der einzelnen Schüler selektiert werden.
Bestehende Schulen müßten eine Umwandlung selbst beschließen und von den Kommunen bestätigen lassen.

Auch für dünn besiedelte Gebiete in Sachsen-Anhalt soll die neue Schulform Vorteile bieten, wenn zum Beispiel nicht genügend Schüler mehr vorhanden sind, um getrennte Schulen zu betreiben.

Mit einem stufenweisen Umbau soll bis in etwas 2016/2017 der Unterschied der jetzigen Sekundarschule (die teilweise den Ruf einer „Restschule“ hat) und den unteren Klassen des Gymnasiums verschwinden. Der Wechsel soll ohne Probleme jederzeit möglich sein.

Quelle: neues-deutschland.de

Weitere allgemeine Informationen zum Schulanfang in Sachsen-Anhalt.