Einschulung in Nordrhein-Westfalen (NRW)

Schulgesetz in Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen (NRW) regelt das Schulgesetz NRW (SchulG) den schulischen Alltag.
Das Schulgesetz steht auf dem Bildungsportal des Schulministeriums als PDF zum Download bereit.

Stichtag zur Einschulung in Nordrhein-Westfalen

Der Stichtag für die Einschulung in NRW ist im Vierten Teil §35 (Beginn der Schulpflicht) geregelt.

(1) Die Schulpflicht beginnt für Kinder, die bis zum Beginn des 30. Septem-
ber das sechste Lebensjahr vollendet haben, am 1. August desselben Kalenderjahres.

Das heißt, daß Kinder, die ab dem 30. September das sechste Lebensjahr vollenden, erst im nächsten Jahr eingeschult werden müssen. Der Stichtag zur Einschulung in Nordrhein-Westfalen ist somit der 30. September.
Kinder, die bis zum 30. September das sechste Lebensjahr vollenden (also 6 Jahre alt werden) müssen zum 1. August eingeschult werden. Kinder, die danach 6 Jahre alt werden können im aktuellen Jahr eingeschult werden.

Schulpflicht in Nordrhein-Westfalen

Die Schulpflich in NRW ist auch im Vierten Teil in §35 geregelt. Danach beginnt die Schulpflicht für alle Kinder, die zum Stichtag am 30. September, das sechste Lebensjahr vollendet haben.
Jüngere Kinder, die nach dem Stichtag sechs Jahre alt werden, können auf Antrag der Eltern ebenfalls eingeschult werden, wenn sie die erforderlichen körperlichen und geistigen Voraussetzungen besitzen, sowie in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Über den Antrag entscheidet die Schulleitung unter Berufung auf ein schulärztlichens Gutachten.
Sollen schulpflichtige Kinder zurückgestellt und später eingeschult werden, ist ein schulärztliches Gutachten nötig.

(3) Schulpflichtige Kinder können aus erheblichen gesundheitlichen Gründen für ein Jahr zurückgestellt werden. Die Entscheidung trifft die Schulleiterin oder der Schulleiter auf der Grundlage des schulärztlichen Gutachtens. Die Eltern sind anzuhören. Die Prüfung kann auch auf Antrag der Eltern erfolgen. Die Zeit der Zurückstellung wird in der Regel auf die Dauer der Schulpflicht nicht angerechnet. Das Schulamt kann in Ausnahmefällenauf Antrag der Eltern die Zeit der Zurückstellung auf die Dauer der Schulpflicht anrechnen.

Schuljahr in Nordrhein-Westfalen

Das Schuljahr in Nordrhein-Westfalen beginnt immer am 1. August und endet am 31. Juli des folgenden Kalenderjahres.

Einschulung in 2014

Das Schuljahr 2014/2015 beginnt am 1. August 2014. Die Schulpflicht für dieses Schuljahr beginnt damit für alle Kinder, die am Stichtag, dem 30. September 2014, ihr sechstes Lebensjahr vollenden werden, und damit zwischen dem 1. Oktober 2007 und dem 30. September 2008 geboren wurden.

Einschulung in 2015

Für das am 1. August 2015 beginnende Schuljahr 2015/2016 beginnt werden alle Kinder schulpflichtig, die vor dem 30. September 2015 das sechste Lebensjahr vollenden werden. Diese sind Kinder,die zwischen dem 1. Oktober 2008 und 30. September 2009 geboren wurden.
Für jüngere Kinder besteht weiterhin die Möglichkeit, das Kind frühzeitiger einzuschulen (siehe Abschnitt “Schulpflicht in Nordrhein-Westfalen”).

Einschulung in 2016

Ab dem Schuljahr 2016/2017 sind alle Kinder schulpflichtig, die zwischen 1. Oktober 2009 und 30. September 2010 geboren wurden, und damit zum Stichtag am 30. September 2016 das sechste Lebensjahr vollenden werden.
Kinder, die nach diesem Stichtag sechs Jahre alt werden, können auf Antrag der Eltern frühzeitiger eingeschult werden.

Weiterführende Links zur Einschulung in Nordrhein-Westfalen

Fragen und Diskussionen zur Einschulung in Nordrhein-Westfalen

Hat Ihnen der Artikel geholfen? Sind noch Fragen offen geblieben? Haben Sie Bedarf nach weiteren Informationen?
Stellen Sie Ihre Frage, Kritik oder Anregung im Forum: Diskussionsforum – Einschulung in Nordrhein-Westfalen

Diese Seite wurde durch folgende Suchbegriffe gefunden:

  • Einschulung 2013 nrw
  • stichtag einschulung nrw 2013
  • stichtag einschulung nrw
  • stichtag einschulung
  • stichtag einschulung nrw 2014